Vom See zum Berg 2018

29.07.2018, Aktuelles / News | Laufen | Vom See zum Berg

Kaiserwetter, Spitzenleistungen und super Stimmung – nur drei Wörter die den diesjährigen VSZB Lauf zusammenfassen. Etwa 130 Athleten nahmen den  9,2 km langen Berglauf in Angriff und jeder der Finisher konnte auf die Leistung stolz sein. Die LäuferInnen trotzen den heißen Temperaturen und lieferten schnelle Zeiten ab. Allen voran der Tagesschnellste Singer Michael (38:49min) vom Verein SU Tri Styria / Asics Frontrunner. Etwas mehr als 1 Minute danach kam der Zweitplatzierte Dobnik Rafael (39:49min) vom OLC Union Viktring ins Ziel, der sich wenige Kilometer vorm Ziel von Manuel Theurl absetzen konnte. Der Ostiroler Theurl vom LG Hochpustertal absolvierte die 500 Höhenmeter in 40:40min.

Auch die drei schnellsten Damen waren nur durch wenige Minuten getrennt. So konnte Rieberer-Murer Wiltrud (LSC Rennweg/Katschberg) sich in einer Zeit von 48:02min vor Sabbadini-Tengg Sigrid (ASKÖ Villach) durchsetzen, die 49:04min benötigte. Das Damenpodium komplettierte Leitner Claudia vom LC Altis Krappfeld, die die 9,2 km in schnellen 51:25min bewältigte.

Bei den Kinderläufen stand neben super Leistungen vor Allem der Spaß im Vordergrund. Am Sportplatz Köstenberg drehten die Kleinsten ihre Runden und hatten bei strahlendem Sonnenschein sichtlich Freude beim Laufen. Hoffentlich ist die/der eine oder andere NachwuchsathletIn schon mit dabei, der/die in ein paar Jahren den Berglauf bezwingen.

Den Staffelbewerb, bei es galt möglichst nah der Mittelzeit aller Staffeln zu sein, konnte sich das Team „Die Gröbis“ der Familie Gröblacher mit Lena, Karoline, Daria und Anna den Sieg holen. Ihnen folgten das Team der Gemeinde Velden (Michael Simtschitsch, Ricardo Kuchling, Miriam Treffner, Marina Treffner) und „Die Fantastischen Vier“ (Elias Jäger, Valentin Lechner, Semjon Jank, Johannes Macnik).

 

Wir bedanken uns bei allen Sposoren und Helfern, die den 13. Vom See zum Berg wieder zu einem unvergesslichem Erlebnis machten! Wir freuen uns die LäuferInnen wieder nächstes Jahr am 27. Juli begrüßen dürfen!

Hier findest du die Ergebnisse.
Hier findest du die Veranstaltungsfotos.